logoPortfolioBenchmarksArtikel
kaplun/kaplun-hero.webp

Ärzte erfolgreich online positionieren

Der Online-Auftritt ist das Aushängeschild einer Praxis und vermittelt Patienten den ersten Eindruck, den sie von Ärzten erhalten. Hier gilt es, eine zugleich professionelle und einfühlsame Atmosphäre zu kreieren, die dem Patienten zeigt, dass er sich von Anfang an gut aufgehoben fühlen darf. Gleichzeitig sollen Interessierte umfangreiche Informationen über Leistungen, Öffnungszeiten und Neuigkeiten leicht abrufbar vorfinden.

Die Frauenärztinnen Julia und Nataliia lernten sich bei ihrer Ausbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe kennen. Sie gründeten eine Gemeinschaftspraxis in Unna, in der sie sich auf die umfassende Beratung und Betreuung von Frauen und Mädchen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen konzentrieren.

Results

+516%

Aufrufe Unternehmensprofil Google, im Vergleich zum Vorjahr

+316%

Klicks aus Suchanfragen auf Google, im Vergleich zum Vorjahr

120

Kontaktformulare pro Quartal über die neue Webseite

Metadaten

Industry
Health
Size
1-10 Mitarbeiter
Value
5.000€
Tasks
    Digitale Strategie
    User Experience
    Visuelles Design
Tools
    Adobe XD
    Search Console & My Business
Date
2021
Website Link

Nachhaltige Strategien entwerfen

Problem

Die Webseite der Praxis erhält nur wenige Impressionen und wird potenziellen Patienten in der Umgebung nicht vorgeschlagen. Wichtige Informationen wie Öffnungszeiten und Neuigkeiten werden nicht angezeigt. Arzthelferinnen verbringen einen großen Teil ihres Arbeitstages damit, spontan angeforderte Überweisungen und Rezepte zu erstellen.

Ziel

Die Webseite soll neue und wiederkehrende Patientinnen umfassend über die Praxis informieren. Der Online-Auftritt soll optimiert und die Sichtbarkeit der Ärztinnen bei einschlägigen Suchanfragen signifikant gesteigert werden. Gleichzeitig soll die Webseite die Arbeit der Arzthelferinnen erleichtern.

Lösung

Wir entwickeln für die Praxis einen umfassenden und individuellen Online-Auftritt. Hierzu zählt nicht nur eine Webseite, die optimal auf die Leistungen der Ärztinnen und die Bedürfnisse der Patientinnen zugeschnitten ist. Darüber hinaus erstellen wir einen regelmäßig gepflegten Google Business Eintrag und Einträge in einschlägigen Branchenportalen. Patientinnen erhalten die Möglichkeit, über Formulare direkt mit der Praxis in Kontakt zu treten.

Was macht den idealen Arzt aus?

Patienten erwarten von einem Arzt, dass er sich professionell und diskret um ihre gesundheitlichen Bedürfnisse kümmert. Gleichzeitig möchten sie auf Augenhöhe und mit Einfühlungsvermögen behandelt werden.


Die Balance zwischen Professionalität und Empathievermögen macht herausragende Ärzte aus, kommt jedoch erst während der Behandlung zum Vorschein. Patienten entscheiden sich bereits vorher für einen Arzt, oft aufgrund des überzeugenden Online-Auftritts.


Das bloße Auflisten der Leistungen oder ein Eintrag auf Jameda reichen nicht aus. Stattdessen entwickeln wir unter dem gezielten Einsatz von Farben, Formen, Schriften und Bildern ein strategisches Design, das dem Patienten ein professionelles und vertrauenswürdiges Bild der Praxis vermittelt.

Wie finden Patienten ihren Arzt?

Die meisten Menschen bedienen sich einer einfachen Google-Suche, da sie hier nicht nur die Webseite eines Arztes in ihrer Nähe finden, sondern auch Bewertungen von anderen Patienten einsehen können. Dabei erhalten die Ärzte die meisten Anmeldungen, die unter den ersten Suchergebnissen gelistet werden. Um ein hohes Google-Ranking zu ermöglichen, erstellen wir für Ärzte eine suchmaschinenoptimierte Webseite und einen regelmäßig gepflegten Eintrag in Google My Business. Dadurch wird der Online-Auftritt potenziellen Patienten in der Informationsbox direkt neben den Suchergebnissen angezeigt und als Autofill-Ergebnis vorgeschlagen.

Google Infobox

Google Infobox

Autofill Suche

Autofill Suche

Search Snippet

Search Snippet

Ansprechende Inhalte erstellen

Wie sieht die ideale Webseite aus?

Die ideale Webseite bietet schnelle und übersichtliche Antworten auf unterschiedliche Fragen. Interessierte sollten hier die Leistungen, das Team, Öffnungszeiten, Kontaktmöglichkeiten und idealerweise ein Kontaktformular vorfinden. Darüber hinaus muss die Webseite ein Impressum und eine Datenschutzerklärung enthalten.


Das ist aber nicht alles: Potenzielle Patienten sollten über die Webseite einen Eindruck von der Atmosphäre in der Praxis und den behandelnden Ärzten gewinnen können. Eine ärztliche Behandlung überzeugt nicht nur durch ihre Leistungen, sondern auch durch das Empathievermögen des Arztes. Patienten möchten und sollen sich gut aufgehoben fühlen, weshalb die Wahl des Arztes oft eine große emotionale Komponente hat (“Bauchentscheidung”). Eine herausragende Webseite spiegelt all diese Aspekte wider und ist ein umfassendes Aushängeschild der Praxis.

Beispiel: Öffnungszeiten

Interessierte gleichen die Sprechzeiten meist schon mit dem eigenen Terminkalender ab, bevor sie sich über die angebotenen Leistungen informieren. Finden Besucher die Öffnungszeiten nicht sofort, brechen sie die Suche ab und informieren sich über einen anderen Arzt.

Unübersichtliche Öffnungszeiten erschweren das Lesen

Unübersichtliche Öffnungszeiten erschweren das Lesen

Strukturiertes Design erlaubt eine schnelle Übersicht

Strukturiertes Design erlaubt eine schnelle Übersicht

Potenzielle Patienten haben verschiedene Prioritäten:

  • Notfall: Hat der Arzt jetzt geöffnet?
  • Akuter Bedarf: Wann hat der Arzt heute geöffnet?
  • Bedarf: Welche Sprechzeiten hat der Arzt?

Ein gutes Design berücksichtigt diese Intention. Ein farbliches Symbol zeigt auf einen Blick, dass die Praxis gerade geöffnet ist. Dank einer optimierten Textformatierung werden die Augen des Nutzers danach zum aktuellen Tag geleitet. Die weiteren Tage sind gleich priorisiert. Tage, an denen die Praxis geschlossen bleibt, stehen optisch im Hintergrund.

Beispiel 2: Kontakt

Eine moderne Praxis bietet verschiedene Kontaktmöglichkeiten auf ihrer Webseite an, die nach der Schnelligkeit des Kontaktaufbaus sortiert werden.

  • An erster Stelle wird Patienten mit Notfällen und akuten Schmerzen die Adresse angezeigt, die idealerweise durch eine direkte Verlinkung oder eine Karte ergänzt wird. So können Nutzer die Navigation mit einem Klick starten.
  • Darunter finden Patienten eine Telefonnummer, damit sie in kurzer Zeit einen Ansprechpartner in der Praxis erreichen.
  • Für weniger dringliche Anfragen bieten E-Mail-Adressen und Kontaktformulare eine bequeme Möglichkeit, mit der Praxis in Kontakt zu treten.
Der Kontaktbereich bietet verschiedene Möglichkeiten der Interaktion

Der Kontaktbereich bietet verschiedene Möglichkeiten der Interaktion

Konzept und Branding

Die ideale Farbwahl treffen

Potenzielle Patienten sollen anhand der farblichen Gestaltung der Webseite einen ersten Eindruck von der Praxis erhalten. Deshalb haben wir uns an dem Farbkonzept der Räumlichkeiten orientiert. Die weißen und beigefarbenen Wände finden sich in der hellen Basisfarbe wieder. Dekorative Elemente und das Logo sind in Lila gehalten, weshalb sich die Webseite optischen Hinguckern im gleichen Ton bedient.

#200126
#6B027E
#EDE9DF

Emotionen mit Fotos hervorrufen

Ein Fließtext allein ist nicht in der Lage, das Vertrauen potenzieller Patienten in die Praxis aufzubauen. Visueller Content kreiert eine emotionale Bindung und zeigt Interessierten die Atmosphäre in den Räumlichkeiten und das Team, das sie bei einem Besuch erwartet. So wird ein optischer Bezug aufgebaut und die Hemmschwelle vor dem Unbekannten genommen.

Eigenen Stil mit Schriftarten vermitteln

Die Schriftart ist eine subtile, aber wirksame Möglichkeit, Professionalität und Empathie zu vermitteln. Im Hinblick auf die zentralen Themenpunkte Gesundheit und Weiblichkeit haben wir für die Frauenärztinnen die Schriftarten Rubik und Nexa gewählt, die seriöse Formen mit spielerischem Charakter verbinden. Rubik eignet sich durch die geometrische Präzision hervorragend für längere Texte und schafft durch die angerundeten Formen einen dezent aufgeheiterten und weiblichen Charakter. Nexa erzeugt als transitionale Sans Schriftart durch schärfere Kanten und gelegentliche Auflockerungen einen professionellen Eindruck.

Ergebnisse

Die Praxis wird entlastet

Patientinnen finden Informationen direkt online und können Rezepte und Überweisungen per Kontaktformular anfordern. Dies ermöglicht ein organisiertes Abarbeiten und entlastet die Arzthelferinnen.

Die Praxis wird entdeckt

Der strukturierte Auftritt und der aktualisierte Google My Business-Eintrag erhöhen die Sichtbarkeit der Praxis bei generischen Google-Suchen wie “Frauenarzt Unna” signifikant. Potenzielle Patientinnen finden umfassende Informationen schnell und fühlen sich von der Online-Präsenz emotional angesprochen.

Die Praxis wird verstanden

Wir geben der Webseite durch die farbliche Gestaltung und die hervorgehobenen Fotos einen persönlichen, emotionalen und ruhigen Touch. Die Ärztinnen und Arzthelferinnen werden persönlich vorgestellt und verkürzte Lebensläufe bauen Vertrauen auf.

Die Praxis hebt sich ab

Trotz ihrer Relevanz sind moderne Webauftritte für Ärzte noch längst kein Standard. Viele Praxen setzen auf leblose Baukasten-Systeme. Das Ergebnis ist nicht mit einem individualisierten und umfassenden Online-Auftritt vergleichbar. Durch unseren Fokus auf die richtigen visuellen Aspekte und die einfache Nutzbarkeit der Webseite vermittelt die Praxis bereits beim ersten Eindruck ein Gefühl von Seriosität, Kompetenz und Empathie.

FAQ

Brauche ich eine Website für meine Praxis?

Haben Sie mit Terminausfällen zu kämpfen? Ist Praxispersonal überlastet? Fehlt es an Patienten? Beantworten Sie eine dieser drei Fragen mit Ja, dann kann eine Website hilfreich sein. Beantworten Sie alle diese Fragen mit Nein, benötigen Sie auch keine Website.

Viele Agenturen vermitteln das Gefühl, dass eine Praxis ohne Website nicht überlebensfähig ist oder eine Website nur dem Marketing dient. Dieser Ansatz ist grundlegend falsch. Auch heutzutage können Praxen ohne Website erfolgreich sein.

Dennoch: Eine gute Website ist nicht nur dem Marketing. Sie entlastet die gesamte Praxis, indem sie Informationen über die Praxis in einem durchdachtem Konzept bereitstellt und strategische Möglichkeiten zur Interaktion bietet.

Über welche Wege lassen sich digital Patienten gewinnen?

Auch wenn viele Textabschnitte auf dieser Seite von Empathie sprechen, dürfen Ärzte selbstverständlich keine direkte Werbung machen. Ein ansprechendes Design, eine Darstellung der Leistungen, digitale Interaktionsmöglichkeiten und Suchmaschinenoptimierung sind hingegen erlaubt. Jede dieser vier Stellschrauben kann optimiert werden, sodass Patienten sie besser erreichen. Dank analytischen Tools können diese Zahlen jederzeit datenschutzkonform gemessen und Vorschläge zur Optimierung ermittelt werden.

Welche Ärzte profitieren von einer gut designten Website?

Nicht jeder Arzt profitiert gleichermaßen von einer Website, wie bereits in der ersten Frage erklärt. Wenn Sie keinen weiten Bekanntheitsgrad haben oder sich in einer Region mit hohem Angebot befinden, kann eine gute Website ein höheres Alleinstellungsmerkmal kommunizieren.

Warum sollte ich für meine Website keinen Baukasten verwenden?

Baukasten-Systeme haben Vorteile und Nachteile. Der größte Vorteil ist, dass sich ohne technische Kenntnisse eine Internetpräsenz erstellen lässt. Der Nachteil liegt meist in der Benutzbarkeit und Anpassbarkeit. Denn heutzutage ist es nicht mehr relevant, wenn eine Website existiert. Eine Website ist nur relevant, wenn sie dem Nutzer auf beste Weise die Inhalte bietet, die der Nutzer sucht. Baukasten-Systeme sind fehleranfällig, nicht ausreichend individuell gestaltbar und meistens auch nicht für Nutzer optimiert.

Soll ich eine Agentur oder einen Freelancer engagieren?

Heutzutage sind Freelancer in der Lage, die Leistungen einer Agentur widerzuspiegeln und diese häufig zu überbieten. Vorwiegend sind Freelancer Experten in einem speziellen Gebiet, während eine Agentur eine Gruppe aus Personen mit verschiedenen Skillsets darstellt. Freelancer sind flexibler und günstiger, während Agenturen strukturierter sein können. Diese Grenzen sind jedoch so fließend, dass sich auf diese Frage keine klare Präferenz geben lässt.

Welche Kosten fallen für ein Design an?

Die Kosten eines guten Designs variieren basierend auf den Anforderungen und dem Auftragnehmer. Meine Projekte für Ärzte liegen in einem Bereich zwischen 3.000€ und 20.000€. Beispielsweise ist eine simple Startseite mit Öffnungszeiten einfacher zu konzipieren, als ein Seitenkonzept mit Blogartikeln und vielen Unterseiten.