blog thumbnails tool invision

InVision – Ein Leitfaden für UX Designer

Justin Schmitz: Usability Experte & KPI-driven UX DesignerJustin Schmitz
19.01.2023
12 Minuten

Inhalte

  1. 1
    InVision ist ein revolutionäres UX Tool, das die Zusammenarbeit von Teams bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen erleichtert.
  2. 2
    Mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche und leistungsstarken Funktionen ermöglicht InVision die Erstellung realistischer Prototypen und die Durchführung von automatisierten Tests, um fundierte Entscheidungen über den Erfolg eines Produkts zu treffen.
  3. 3
    InVision bietet eine Vielzahl von Vorteilen, darunter die Möglichkeit, aus der Ferne an Projekten zusammenzuarbeiten, hohe Flexibilität und intuitive Design-Tools, die die Erstellung ansprechender Kundenerlebnisse erleichtern.
  4. 4
    Die Plattform bietet auch umfassende Analysefunktionen, die wertvolle Einblicke in das Nutzerverhalten liefern und Unternehmen helfen, ihre Designs kontinuierlich zu optimieren.
  5. 5
    Mit InVision können digitale Unternehmen schneller als je zuvor bessere Kundenerlebnisse schaffen und dabei gleichzeitig die Effizienz ihrer Teams steigern.

Was ist InVision?

InVision ist ein preisgekröntes User Experience Design- und Prototyping-Tool, das Teams bei der Zusammenarbeit an einem perfekten Produkt oder einer Dienstleistung unterstützt. Die Plattform ermöglicht es Nutzern, aus einer Vielzahl von Quellen wie Bildern, Wireframes, Videoclips und mehr realitätsnahe Prototypen zu erstellen. So erleichtert InVision die Zusammenarbeit zwischen Designern, Entwicklern und Stakeholdern für eine verbesserte UX Arbeit.

InVision konzentriert sich auf die Gestaltung von Erlebnissen mit dem Nutzer im Hinterkopf. Es bietet umfassende Werkzeuge, um schnell realistische Simulationen von Interaktionen in Produkten zu erstellen, damit alle Beteiligten sicher sein können, dass das Produkt nach der Fertigstellung wie erwartet funktioniert. Außerdem können die Teams die durch automatisierte Tests gesammelten Daten analysieren und Umfragen mit echten Menschen durchführen - so können sie fundierte Entscheidungen über den Erfolg ihres Produkts treffen, bevor es in die freie Wildbahn entlassen wird.

Es kann entmutigend sein, ein Projekt von beliebiger Größe ohne eine spezielle Plattform wie InVision anzugehen. Aber mit der intuitiven Benutzeroberfläche, den leistungsstarken Funktionen und anderen verfügbaren Ressourcen war es für digitale Unternehmen noch nie so einfach, gemeinsam an der Optimierung der Benutzererfahrung zu arbeiten und wirklich ansprechende Designs zu erstellen. Dank des flexiblen Anpassungssystems können mehrere Interessengruppen an einem Ort zusammenkommen, um effiziente Feedbackschleifen zu erstellen, die jedes Mal zu erfolgreichen Projekten führen.

Mit seinem optimierten Ansatz für die Zusammenarbeit beim UX/UI-Design ist InVision ein unschätzbarer Vorteil für Digitalunternehmen, die bei der Zusammenarbeit an Projekten, die sich an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren, eine unvergleichliche Effizienz anstreben. InVision gibt den Nutzern umfassende Einblicke in das Verhalten ihrer Zielgruppe, ermöglicht ihnen den Zugang zu wertvollen Werkzeugen, die sie für die Entwicklung benötigen, und bietet ihnen Anleitungen für jeden Schritt des Prozesses sowie die Möglichkeit, Feedback von Testern einzuholen - so können Teams Produkte entwickeln, die sie mit dem Wissen auf den Markt bringen können, dass sie alles getan haben, um die Benutzerfreundlichkeit bei ihren Zielgruppen weltweit zu optimieren.

Die Kombination aus atemberaubender Grafik und zuverlässigen Analysefunktionen ist eine unschlagbare Kombination, die das Potenzial digitaler Unternehmen überall freisetzt - denn alle arbeiten auf ein gemeinsames Ziel hin: die Verbesserung der UX Arbeit über alle Plattformen hinweg. Worauf wartest du also noch? Mit InVison als Vorreiter kannst auch du dich dieser aufregenden Revolution im UX/UI-Design anschließen.

Schauen wir uns nun genauer an, wie sich diese Vorteile in der Praxis auswirken, indem wir einige der Funktionen untersuchen, die uns bei der Verwendung von InVison zur Verfügung stehen; als Nächstes sehen wir uns die Vorteile der Verwendung von InVision an.

Vorteile von InVision

Invision ist eines der leistungsstärksten Tools, das digitalen Unternehmen hilft, ihre User Experience und User Interface Zusammenarbeit zu verbessern. Hier sind nur einige der Vorteile, die der Einsatz von InVision mit sich bringt:

Erstens macht es InVision einfach, aus der Ferne an Projekten zusammenzuarbeiten. So können Teams von überall auf der Welt auf Projektdaten zugreifen, was Zeit und Geld spart. Diese Funktion stellt auch sicher, dass alle Beteiligten unabhängig vom Standort effizient und effektiv zusammenarbeiten. Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche können auch technisch weniger versierte Personen die Funktionen leicht nutzen.

Zweitens sorgt die Flexibilität von InVision dafür, dass die Entwickler die volle Kontrolle über ihre Projekte haben. Die Teams können ihren Arbeitsablauf an ihre Bedürfnisse anpassen - sie können nach Bedarf Funktionen hinzufügen oder löschen - und so schnell auf veränderte Kundenwünsche oder Markttrends reagieren. Dieses Maß an Anpassung trägt auch dazu bei, die Entwicklungskosten niedrig zu halten und trotzdem hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Drittens helfen die intuitiven Design-Tools von InVision den Teams, ansprechende Kundenerlebnisse zu schaffen, indem sie alle Aspekte des Nutzererlebnisses wie Ästhetik, Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit und mehr berücksichtigen. Mit dem Tool können Entwickler schnell Prototypen neuer Designs erstellen und diese auf mehreren Geräten gleichzeitig testen, damit Teams fundierte Entscheidungen darüber treffen können, was für ihre Nutzer am besten funktioniert. Und dank der Echtzeit-Feedback-Funktionen können diese Änderungen fast sofort vorgenommen werden, anstatt bis zu einem späteren Veröffentlichungsdatum zu warten, was wertvolle Zeit spart.

Schließlich liefern die Analysen von InVision unschätzbare Einblicke in die Art und Weise, wie Nutzer mit digitalen Produkten interagieren. So können Unternehmen ihre Designs auf der Grundlage des Kundenfeedbacks kontinuierlich optimieren und sicherstellen, dass sie immer ein großartiges Erlebnis bieten, unabhängig davon, von welchem Gerät aus sie auf dein Produkt zugreifen oder in welchem Kontext sie es nutzen. Diese Daten helfen den Teams, Verbesserungen vor der Veröffentlichung des endgültigen Produkts vorzunehmen, was ihnen langfristig Zeit und Geld spart und die Kundenzufriedenheit deutlich erhöht.

Durch die Nutzung all dieser leistungsstarken Funktionen, die InVision for UXUI Collaboration bietet, können digitale Unternehmen schneller als je zuvor bessere Kundenerlebnisse schaffen - was es für Unternehmen einfacher denn je macht, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein und gleichzeitig den Gewinn zu steigern.

Bei so vielen erstaunlichen Vorteilen, die mit der Nutzung von InVision's großer Auswahl an Tools für die UX Arbeit verbunden sind, ist es kein Wunder, warum so viele digitale Unternehmen auf der ganzen Welt diese Plattform bereits nutzen - lass uns jetzt ein paar mehr Details über diese Funktionen erkunden.

Funktionen von InVision

InVision ist eine preisgekrönte Softwareplattform, die Fachleuten hilft, digitale Produkte zu erstellen, zusammenzuarbeiten und zu optimieren. Sie ist eines der leistungsstärksten Tools, die es gibt, um das Nutzererlebnis zu verbessern und die Zusammenarbeit zwischen Designern und Entwicklern bei Projekten zu fördern. InVision verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die es ideal machen, um ansprechende Erlebnisse für Nutzer zu schaffen.

Die intuitive Design-Oberfläche von InVision ermöglicht es den Nutzern, ihre Arbeit schnell zu prototypisieren, zu teilen und zu testen - alles von einer einzigen Plattform aus. Mit der Drag-and-Drop-Funktion können die Nutzer ihre Entwürfe mit intuitiven Werkzeugen wie Formen und Textfeldern leicht anpassen, ohne dass die visuelle Qualität leidet. Das macht es einfach, dynamische Prototypen zu erstellen, ohne dass Programmierkenntnisse oder technische Fähigkeiten erforderlich sind.

Darüber hinaus bietet InVision Analysefunktionen, mit denen die Teams die Leistung ihres Produkts in Echtzeit überwachen können. Die Software enthält umfassende Metriken wie A/B-Testergebnisse, Daten zur Seitenaktivität, Heatmaps der Nutzeraktivitäten, Umfragen mit benutzerdefinierten Fragen und vieles mehr - so erhalten Teams wertvolle Einblicke in die Nutzung ihres Produkts durch die Kunden. Außerdem sind fortschrittliche Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) enthalten, die die Daten der Nutzer vor unbefugtem Zugriff schützt.

InVision erleichtert auch die Zusammenarbeit, indem es einen kollaborativen Arbeitsbereich bereitstellt, in dem die Teammitglieder die Arbeit der anderen direkt auf der Plattform kommentieren können - so ist es viel einfacher, alle über den Entwicklungsprozess auf dem Laufenden zu halten. Außerdem können mit dem cloudbasierten System Design-Assets jederzeit und von überall aus hochgeladen werden, sodass die Wartezeit auf Assets von entfernten Standorten oder anderen Computern verkürzt wird.

Diese Funktionen sind nur einige der erstaunlichen Vorteile, die InVision für eine verbesserte UX Arbeit bietet - und machen es zu einem unschätzbaren Werkzeug für Digitalunternehmen, die ihre User Experience verbessern wollen. Darüber hinaus bietet InVision einen ausgezeichneten Kundensupport, so dass die Teams bei Bedarf jederzeit Unterstützung erhalten, um einen erfolgreichen Projektabschluss zu gewährleisten.

Bei so vielen Vorteilen, die der Einsatz von InVision Softwarelösungen mit sich bringt, gibt es keinen Zweifel, warum dieses Tool zu einer der beliebtesten Technologien geworden ist, die es heute gibt. Doch bevor du in diese neue Technologie eintauchst, wollen wir einige Tipps und Techniken erkunden, wie du diese unglaublichen Ressourcen für eine verbesserte UX Arbeit am besten nutzen kannst.

Wie man mit InVision einsteigt

Bist du bereit, deine Zusammenarbeit effizienter zu gestalten? Mit InVision war es noch nie so einfach, digitale Produkte zu erstellen und zu verbessern. Von der Rationalisierung von Designprüfungen bis hin zur Erforschung interaktiver Prototypen bietet InVision eine Reihe von Tools, die deinem Team helfen, besser zusammenzuarbeiten.

Für den Einstieg in InVision sind keine Vorkenntnisse oder Erfahrungen erforderlich; der Einstieg ist für jeden leicht. Um zu beginnen, erstellst du ein Konto auf der Website und wählst den Plan aus, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt - von individuellen bis hin zu unternehmensweiten Plänen gibt es eine Vielzahl von Optionen. Sobald du deine Wahl getroffen hast, kannst du schnell und einfach Entwürfe erstellen und mit deinen Teamkollegen teilen.

InVision ermöglicht es dir, eine Vielzahl von Dateitypen hochzuladen, darunter PSD-, AI-, PNG-, JPG-, SVG- und XD-Dateien, damit alle am Projekt Beteiligten auf dieselbe Version jedes Dokuments zugreifen können. Du kannst auch Berechtigungen festlegen und kontrollieren, wer auf welche Informationen in jedem Designprojekt zugreifen kann. Das ist besonders nützlich, wenn die Projektbeteiligten aus der Ferne arbeiten, da sie dann nicht gleichzeitig Zugriff auf alle relevanten Dokumente haben.

Wenn es an der Zeit ist, gemeinsam an Ideen zu arbeiten oder Feedback zu Entwürfen zu geben, macht In Vision es einfach, indem es robuste Tools wie Kommentar-Threads bereitstellt, in denen die Nutzer ihre Gedanken direkt zu bestimmten Elementen eines Entwurfs oder Prototyps posten können - so wird Verwirrung darüber vermieden, auf welchen Teil sich ein Nutzer bezieht, wenn er außerhalb der Produktseite Kommentare abgibt. Außerdem haben die Nutzer Zugang zu vorgefertigten Vorlagen für gängige Aufgaben wie Wireframing oder Mockups, damit sie ihre Projekte schneller fertigstellen können, ohne jedes Mal von vorne anfangen zu müssen, wenn sie etwas Neues brauchen.

Vergiss nicht, dass ein wichtiger Vorteil von In Vision die Möglichkeit ist, detaillierte Analyseberichte zu erstellen. Dadurch erhalten die Teams einen Überblick darüber, wie die Nutzer mit ihren Produkten interagieren, und erhalten datengestützte Erkenntnisse darüber, wie Änderungen vor der Einführung umgesetzt werden können. Wenn Entscheidungen auf der Grundlage des realen Nutzerverhaltens getroffen werden, sind sie in den meisten Fällen erfolgreich - etwas, das jedes Team anstreben sollte.

Nachdem du nun weißt, wie einfach der Einstieg in InVision for UXUI Collaboration ist, wollen wir im nächsten Kapitel einige der Funktionen genauer unter die Lupe nehmen.

UX Arbeit mit fortgeschrittenen Techniken verbessern

Fortgeschrittene Nutzer von InVision wissen, dass dieses leistungsstarke Tool genutzt werden kann, um ein wirklich kollaboratives Erlebnis beim User Experience und User Interface -Design zu schaffen. Indem sie die fortschrittlichsten Funktionen von InVision nutzen, können Designer und UX Experten zusammenarbeiten, um Produkte zu entwickeln, die sowohl optisch ansprechend als auch hochfunktional sind.

Eine Möglichkeit, die UX Arbeit mit InVision zu verbessern, besteht darin, die Versionskontrolle der Plattform zu nutzen. Diese Funktion ermöglicht es mehreren Nutzern, die von anderen Mitgliedern ihrer Organisation vorgenommenen Änderungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass die Entwürfe auf allen Plattformen oder Geräten konsistent sind. Außerdem hilft sie dabei, die Datenintegrität zu wahren, was bei der Arbeit an komplizierten Projekten besonders wichtig ist.

Ein weiterer guter Tipp für eine bessere UX Arbeit ist die Nutzung der Kommentartools in InVision. Auf diese Weise können Teams besser über Themen wie Designelemente, Benutzerführung, Barrierefreiheit und vieles mehr kommunizieren. So haben alle Projektbeteiligten eine klare Vorstellung davon, was zu tun ist, bevor sie mit der Entwicklung fortfahren. Außerdem können Teammitglieder, die bei Besprechungen oder Brainstorming-Sitzungen nicht anwesend sind, über Kommentar-Threads ganz einfach ihre Ideen einbringen.

Um den Fortschritt deines Projekts noch besser zu überwachen, kannst du das integrierte Analyse-Dashboard von InVision nutzen, das dir in Echtzeit Einblicke in das Nutzerverhalten auf deiner Website oder App gibt, ohne dass du zusätzliche Programmierkenntnisse oder Ressourcen benötigst. Auf diese Weise können Unternehmen schneller fundierte Entscheidungen treffen und gleichzeitig sicherstellen, dass jede Änderung zuvor ordnungsgemäß getestet wurde, damit es später keine Überraschungen durch unerwartete Bugs oder Störungen in der Produktionsumgebung gibt.

Ein letzter Tipp für eine verbesserte UX Arbeit mit InVision ist die Nutzung der leistungsstarken Prototyping-Tools, mit denen Designer und Entwickler schnell interaktive Mockups erstellen können, die zeigen, wie ihr Produkt nach der Fertigstellung aussehen und auf mehreren Geräten getestet werden soll, bevor es in die Produktionsumgebung übernommen wird. Mit diesen Funktionen steht den Teams mehr Zeit für kreative Experimente zur Verfügung, anstatt sich um technische Implementierungsdetails zu kümmern.

Durch die Nutzung all dieser fortschrittlichen Tipps und Techniken, die das leistungsstarke Werkzeugpaket von InVision bietet, können UX Experten aus aller Welt ein höheres Maß an Zusammenarbeit zwischen Designern und Entwicklern genießen - mit dem Ergebnis, dass Produkte mit schönen Nutzererlebnissen die Erwartungen der Kunden besser als je zuvor erfüllen.

Für die Leser, die bis hierher durchgehalten haben, ist es jetzt an der Zeit, diese neuen Tipps in die Praxis umzusetzen. Im nächsten Kapitel findest du hilfreiche Anleitungen, wie du noch heute deinen eigenen gemeinsamen Arbeitsbereich in Invision einrichten kannst - bleib also dran.

Fallstudien von Unternehmen, die InVision nutzen

Erfolgsgeschichten sind mächtige Werkzeuge, um zum Handeln zu inspirieren, und wie könnte man die Effektivität von InVision besser demonstrieren, als wenn man von denen hört, die bereits Erfahrungen damit gemacht haben? Von Tech-Giganten bis hin zu kleinen Start-ups haben mehrere Unternehmen den Wert der Investition in dieses Tool erkannt, um ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

Das Apparel Innovation Team von Nike ist ein Beispiel dafür, wie eine erfolgreiche globale Marke die Funktionen von InVision nutzen kann. Durch die Nutzung der Plattform konnte Nike ein völlig neues digitales Programme zur Bekleidungsentwicklung starten. Sie integrierten ihre bestehende Software mit dem designorientierten Framework von InVision, um etwas zu schaffen, an dem sie in Echtzeit zusammenarbeiten konnten, ohne Dateien weitergeben zu müssen. So konnten sie schneller iterieren und Entwürfe liefern, die besser auf die Kundenbedürfnisse und Feedbackschleifen abgestimmt waren.

Twitch ist ein weiteres Unternehmen, das durch die Implementierung von InVision in seinen Workflow große Erfolge verzeichnen konnte. Als führende Videostreaming-Plattform mit Millionen von Fans auf der ganzen Welt brauchte Twitch ein starkes System, mit dem sein Designteam effektiv an der Entwicklung eines intuitiven Produkterlebnisses für Nutzer sowohl auf Desktop- als auch auf mobilen Plattformen zusammenarbeiten konnte. Mit leistungsstarken Präsentationstools wie Design Reviews und LiveShare konnte Twitch die Arbeit von Designern auf der ganzen Welt problemlos koordinieren und Änderungen auf der Grundlage von Kundenfeedback schnell vornehmen.

Auch das Startup-Unternehmen Allbirds nutzte die Vorteile der InVision-Plattform, als es mehrere Abteilungen in seinem Unternehmen - vom Design- und Marketingteam bis hin zu den Führungskräften - auf einer gemeinsamen Plattform zusammenbringen wollte, auf der alle Beteiligten ihre Ideen schnell einbringen konnten, ohne Hindernisse oder lange Verzögerungen aufgrund von Überprüfungsprozessen, die durch herkömmliche Methoden wie das Hin- und Herschicken von PowerPoint-Dateien verursacht werden. Durch den Einsatz von LiveShare und dem Design System Manager erreichte Allbirds ein hohes Maß an Effizienz bei allen Beteiligten, die an Entscheidungen über Änderungen oder Ergänzungen des Produktdesigns beteiligt waren.

Diese Fallstudien zeigen nur einige der greifbaren Vorteile, die Unternehmen durch den Einsatz dieser leistungsstarken Technologielösung für eine verbesserte UX/UI-Zusammenarbeit erzielen können. Von einer verbesserten Kommunikation zwischen funktionsübergreifenden Teams, die aus der Ferne arbeiten, über schnellere Iterationszyklen, die dazu führen, dass Projekte früher als erwartet fertiggestellt werden, bis hin zu einem stärkeren Engagement der verschiedenen Abteilungen in den verschiedenen Phasen der Produktentwicklung - es besteht kein Zweifel daran, dass die Nutzung von Visualisierungstools wie InVision Teil jeder erfolgreichen digitalen Strategie sein sollte.

Inzwischen sollte klar sein, dass viele erfolgreiche Unternehmen die umfassenden Funktionen von Invision nicht nur als effektives Kollaborationstool nutzen, sondern auch als Mittel zur Verbesserung der User Experience. Um einen Einblick in noch mehr Implementierungen wie diese zu erhalten, wollen wir in unserem nächsten Kapitel einige fortgeschrittene Tipps und Techniken aufdecken, die speziell für die Verbesserung der UI/UX Zusammenarbeit mit Invision gedacht sind.

Ressourcen für den Einstieg in die UX Arbeit mit InVision

Die vielen Funktionen von InVision zu entdecken und zu meistern, kann eine Herausforderung sein, vor allem für diejenigen, die keine große Erfahrung im digitalen Produktdesign haben. Zum Glück gibt es viele hilfreiche Ressourcen, die dich auf deinem Weg unterstützen. Egal, ob du nach Tutorials, Workshops, Fallstudien oder Einblicken in die Branche suchst - es ist für jeden etwas dabei.

Eine umfassende Einführung in InVision und seine Kernfunktionen findest du auf der offiziellen Website. Dort findest du einen Überblick über die Plattform und ihre Funktionen sowie ausführliche Benutzerhandbücher, die dir helfen, alle Werkzeuge und Funktionen optimal zu nutzen. Außerdem gibt es Video-Tutorials, die dir Schritt für Schritt zeigen, wie du die einzelnen Tools richtig einsetzt.

Wenn du mehr als nur eine grundlegende Anleitung möchtest, solltest du an einem der zahlreichen InVision-Workshops teilnehmen, die das ganze Jahr über rund um den Globus stattfinden. Diese Veranstaltungen befassen sich mit Themen wie Nutzerforschungstechniken, Optimierung des Prototyping-Workflows und Best Practices für kollaboratives Design. Sie bieten auch praktische Übungen, damit die Teilnehmer von erfahrenen Fachleuten Echtzeit-Feedback zu ihrer Arbeit erhalten.

Um auf dem heutigen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es wichtig, über Branchentrends auf dem Laufenden zu bleiben. Deshalb ist es wichtig, Fallstudien von Unternehmen zu lesen, die InVision einsetzen. So erhalten Designer einen Einblick, wie Top-Unternehmen effektive Benutzeroberflächen entwerfen, die sowohl eine hohe Funktionalität als auch eine ansprechende Ästhetik bieten und die Nutzer stets bei der Stange halten. Außerdem erhalten sie Tipps, wie sie ihre eigenen Designs verbessern können, indem sie von den Erfolgen (und Misserfolgen) anderer lernen.

Vergiss nicht, dass der Austausch mit anderen UXUI-Praktikern während der Entwicklungsphase sehr hilfreich sein kann - vor allem, wenn es darum geht, Ideen zu sammeln oder Feedback zu deiner Arbeit zu bekommen, bevor du sie in den Produktionsmodus überführst. Soziale Netzwerke wie LinkedIn haben sich zu Zentren entwickelt, in denen Designer ihre Erfahrungen mit InVision austauschen. Wenn du also auf der Suche nach Rat und Unterstützung bist, solltest du den entsprechenden Gruppen beitreten oder Personen folgen, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben.

Mit diesen Ressourcen sollte sich jeder Designer, der seine UXUI-Reise beginnt, sicher fühlen, Projekte mit der InVision Software in Angriff zu nehmen - was völlig neue Möglichkeiten für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Teams eröffnet. Kommen wir nun zu einigen fortgeschrittenen Tipps und Techniken, um die Benutzererfahrung durch den Einsatz dieses leistungsstarken Tools weiter zu verbessern.

Zusammenfassung

  • InVision ist ein UX Tool zum Entwerfen, Prototyping und zur Zusammenarbeit an Projekten.
  • Es hilft Designern, den Arbeitsablauf zu straffen, die Zusammenarbeit zu erleichtern und die Nutzererfahrung zu verbessern.
  • Es ermöglicht Entwicklern und Designern, Entwürfe innerhalb einer Plattform zu prüfen, zu kommentieren, zu genehmigen und zu überarbeiten.
  • InVision ermöglicht die Bearbeitung von Projekten in Echtzeit und bietet die Möglichkeit, mehrere Versionen desselben Projekts zu teilen.
  • Außerdem bietet es Analysetools, um die Interaktion der Nutzer mit dem Produkt zu verfolgen.